Seit wann gibt es den euro in slowenien
Slowenien: Wahl im Zeichen der Euro-Krise

Am kommenden Sonntag werden die Slowenen ein neues Parlament wählen. Angesichts der schweren Schuldenkrise rechnen die...



Slowenien wählt neues Parlament: Newcomer gilt als Sieger

Slowenien wählt am heutigen Sonntag vorzeitig ein neues Parlament. In dem Euro-Land kündigt sich nach drei Regierungswechseln in drei Jahren erneut ein...



Slowenien spendiert seinen Banken frisches Kapital - economy


Die angeschlagenen Banken des Eurolandes Slowenien brauchen knapp 4,8 Milliarden Euro zusätzliches... Euronews, der meistgesehene Nachrichtensender...



Altösterreicher in Marburg(Maribor)-Deutschsprachige Minderheit in Slowenien


Mit der Machtübernahme durch die kommunistischen Partisanen im Mai 1945 in Jugoslawien wurde auch mit der deutschen Minderheit Schluss gemacht.



Slowenien bekommt EU-Sonderhilfe zur Bewältigung der Flüchtlingskrise


Die Europäische Kommission wird Slowenien mehr als zehn Millionen Euro zur Verfügung stellen, um dem Land bei der Bewältigung des massiven Anstiegs...



Natur-Erlebniscamp in Slowenien - ideal für Schulklassen und Gruppen


In Slowenien bauen wir für euch unser Natur-Erlebniscamp auf. Direkt am Fluss Soca stehen unsere Zelte in bewährter Horizontequalität. Aktivitäten gibt es zu...



Pizza für 20 Euro Frierende Migranten fühlen sich übervorteilt

Wir müssen hier an der Grenze warten und alles, was die Slowenen machen, ist uns Pizzas zu verkaufen., schimpft ein Migrant. Die Stimmung ist schlecht...



Made in Germany Slowakei Auf Wiedersehen Krone - willkommen Euro!


Die Slowakei führt am 1. Januar 2009 den Euro ein. Nach Slowenien ist es das zweite Land in Ost- und Mitteleuropa, das bei der gemeinsamen europäischen...



Slowenien und seine Touristenziele Euromaxx Reiselust

Slowenien hat mehr als zwanzig Jahre nach der Unabhängigkeit seine Natur- und Kulturgüter auf Hochglanz gebracht. Der Alpenstaat ist zum attraktiven...



Notfallplan der EU - Abwehr von Staatspleiten 2009


Aufstockung auf 100 Milliarden Euro geplant Für die EU-Mitglieder in der Region Bulgarien, Ungarn, Rumänien, Slowenien, Slowakei, Tschechien - gibt es...